Verkehrsunfall eingeklemmte Person

Datum: 19. März 2023 um 19:56 Uhr
Alarmierungsart: DME
Dauer: 4 Stunden 34 Minuten
Einsatzart: H 2 klemm
Einsatzort: Medebach
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Löschzug Medebach: 1-ELW1-1, 1-LF 20-1, 1-HLF 20-1, 1-DLK23-1, 1-LF 20-2, 1-GW-L1-1, 1-MTF-1, 1-AH-Strom-1
  • Löschgruppe Oberschledorn: 2-KdoW-1, 2-HLF 10-1

Weitere Kräfte: NEF Winterberg, RTH Gießen – Christoph Gießen, RTW Medelon, RTW Winterberg 1


Einsatzbericht:

Aus bisher ungeklärter Ursache kam ein Fahrer eines Geländewagens am Ortsausgang von Medebach von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Wagen zurück auf die Fahrbahn und blieb stark deformiert auf der Seite liegen. Der in Medebach wohnende Mann wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwerverletzt.

Nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der Patient schonend aus dem Auto befreit.

Drei Hunde, die sich ebenfalls in dem Wagen befanden, wurden von der Feuerwehr betreut und anschließend durch eine Tierärztin untersucht.

Der aus Münster angeforderte Rettungshubschrauber landete am nah gelegenem Center Parc. Dort wurde zusammen mit der Löschgruppe Oberschledorn der Landeplatz ausgeleuchtet.

Nach umfangreichen Aufräum- und Reinigungsarbeiten und der Unfallaufnahme, konnte die L740 gegen Mitternacht wieder freigegeben werden.