Freiwillige Feuerwehr - Löschzug Medebach
[Zurück]

10.09.2012 - 07:45 Uhr bis 10.09.2012 - 07:45 Uhr

Techische Hilfeleistung


Verkehrsunfall eingeklemmte Person


In den frühen Morgenstunden ereignete sich aus bisher noch ungeklärter Ursache ein schwerer Verkehrsunfall auf der L617 in Höhe eines Aussiedlerhofes. Ein PKW kollidierte frontal mit einem glücklicherweise zum Unfallzeitpunkt lediglich mit der Fahrerin besetztem Kleinbusses zum Schülertransport . Die Fahrerin konnte ohne technisches Gerät über die Beifahrerseite heraus befreit werden . Der Fahrer des PKW wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und mußte mit hydraulischem Gerät durch die Feuerwehr befreit werden . Die Versorgung des Patienten wurde durch die Beifahrerseite sichergestellt und in Absprache zwischen dem Notarzt und dem Einsatzleiter wurde mit Hilfe der Rettungssätze das Dach des Wracks abgenommen , um eine schonende Rettung des Verunfallten zu gewährleisten . Mit Einsatz eines "Spin Board" wurde der Verunfallte zur Beifahrerseite gerettet, im Rettungswagen stabilisiert und anschließend mit dem Rettungshubschrauber Christoph 7 ins Klinikum Kassel geflogen. Die Person des VW Bulli wurde ins Krankenhaus Winterberg transportiert. Die Einsatzkräfte banden außerdem auslaufende Betriebsstoffe ab und nach zweieinhalb Stunden Vollsperrung der L617 wurde diese durch die Straßen NRW wieder frei gegeben und der Einsatz konnte für die rund 25 ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte beendet werden .

10.09.2012 - 07:45 Uhr