Freiwillige Feuerwehr - Löschzug Medebach
[Zurück]

24.09.2005 - 22:04 Uhr bis 24.09.2005 - 22:04 Uhr

Hilfeleistung


Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der L 740 von Küstelberg in Fahrtrichtung Winterberg


Um 22.04 Uhr wurde der Löschzug Medebach sowie die Löschgruppe Küstelberg zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Die in unmittelbarer Nähe bei einem Einsatz freigewordenen Kräfte des Löschzuges Winterberg fuhren ebenfalls die Einsatzstelle an und unterstützte die Feuerwehr Medebach bei den Rettungsarbeiten. Ein PKW war mit der Fahrerseite gegen einen Baum geprallt. Hierbei wurde der Verunfallte in seinem Wrack eingeklemmt. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr war der Rettungsdienst und der Notarzt bereits vor Ort. Notarzt und Einsatzleiter entschieden gemeinsam das Dach des PKW abzutrennen, um die weitere optimale Versorgung des Verunfallten zu gewährleisten. Gegen 22.55 Uhr konnte der Schwerverletzte an den Rettungsdienst übergeben werden. Während der gesamten Rettungsarbeiten war die L740 in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Nach umfangreichen Aufräumarbeiten gab die Polizei um 0.30 Uhr die Strecke wieder frei und die Einsatzkräfte rückten ein. Im Einsatz waren: ELW (11/11/01), HLF 20/16 (11/44/01), LF 16/12 (11/44/02), TLF 16/25 (11/23/01), TSF Küstelberg (11/47/05), Rettungsdienst HSK: NEF Winterberg (08/82/01), RTW Olsberg (07/83/01) sowie der RTW aus Dalwigksthal (Rot-Kreuz-Korbach 90/85)

24.09.2005 - 22:04 Uhr