Freiwillige Feuerwehr - Löschzug Medebach
[Zurück]

26.05.2006 - 15:42 Uhr bis 26.05.2006 - 15:42 Uhr

Hilfeleistung


Person eingeklemmt


Um 15:42 Uhr wurde der Löschzug Medebach zu einen Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert. Auf der L 617 waren zwei PKWs kollidiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich heraus, das nur eine Person schwer veletzt und eingeklemmt war. Da noch kein Fahrzeug vom Rettungsdienst vor Ort war, übernahmen Rettungsassistenten der Feuerwehr die Erstversorgung. Parallel wurde mit Hilfe von Schere und Spreizer sich Zugang zum Patienten verschafft. Der nachalamierte Rettungshubschrauber konnte auf Grund der Witterungsverhältnisse nicht direkt an der Unfallstelle landen und der Patient wurde bodengebunden transportiert. Zwei weitere Kinder wurden leicht verletzt und eine Person mittelschwer. Nach Abstreuen und Aufräumen der Unfallstelle, rückte der Löschzug wieder ein und beendete den Einsatz um 18:00 Uhr.

26.05.2006 - 15:42 Uhr