Freiwillige Feuerwehr - Löschzug Medebach
[Zurück]

28.07.2008 - 15:05 Uhr bis 28.07.2008 - 15:05 Uhr

Brandeinsatz


Starke Verqualmung kein offenes Feuer in Lackiererei


Während der Einsatzanfahrt zum brennenden Forstgerät gab die Leitstelle für die Stadt Medebach Sirenenalarm. Eine Lackanlage eines Felgenherstellers im Industriegebiet Landwehr hatte sich vermutlich bei Wartungsarbeiten entzündet und füllte die gesamte Halle mit dichtem schwarzen Rauch. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war das Gebäude bereits evakuiert. Der Einsatzleiter schickte einen Trupp unter PA mit Wärmebildkamera und Schaumrohr zur Erkundung vor. Sie öffneten desweiteren die Rauchwärmeabzugsklappen. Parallel bauten 2 weitere Trupps unter PA eine Schaum- Wasserversorgung auf. Weil sich weitere Glutnester im Dachbereich befanden,alarmierte man zusätzlich die DL Winterberg. Um 15:39 Uhr war das Feuer unter Kontrolle. Da Dämpfe in die Atmosphäre entwichen waren entschied der anwesende Bürgermeister zum Schutz der Bürger einen Meßwagen zu alarmieren. Die Messungen ergaben keine bedenklichen Messwerte. Nach einer nochmaligen Überprüfung mit der Wärmebildkamera gegen 22:00 Uhr wurde die Einsatzstelle dem Eigentümer wieder übergeben.

28.07.2008 - 15:05 Uhr