Freiwillige Feuerwehr - Löschzug Medebach
[Zurück]

29.05.2018 - 17:12 Uhr bis 29.05.2018 - 23:30 Uhr

Brandeinsatz


Kellerbrand nach Blitzeinschlag


Nach schweren Unwettern am späten Nachmittag kam es zu einem Kellerbrand in Oberschledorn. Die Anwohner der sechs Wohnungen in dem Mehrfamilienhauses konnten sich rechtzeitig ins Freie retten und wurden vom Notarzt ambulant behandelt. Mehrere Trupps unter Atemschutz suchten die Wohnungen nach weiteren Personen ab. Der Innenangriff im Keller musste aufgrund der Rauchentwicklung und Hitzeausbreitung abgebrochen werden und ein Schaumangriff wurde aufgebaut, um anschließend das Kellergeschoss mit Löschschaum zu fluten. Im weiteren Verlauf wurden im Breich der Kläranlage und der Fischteiche Ölsperren gesetzt, um eine Verunreinigung durch abfließendes Löschwasser zu verhindern. Insgesamt waren 80 Einsatzkräfte darunter 12 Trupps unter Atemschutz im Einsatz.


ELW (Florian MED 1-ELW1-1), LF 20 (Florian MED 01-LF20-01), HLF 20/16 (Florian MED 1-HLF20-1), DLK 23/12 (Florian MED 1-DLK23-1), TLF 16/25 (Florian MED 01-LF20-02), GW-Logistik (Florian MED 1-GW-L1-1), MTF (Florian MED 1-MTF-1), LG Oberschledorn HLF 10 (Florian MED 2-HLF10-1), LG Düdinghausen TSF-W (Florian MED 4-TSF-W-1), LG Deifeld TSF-W (Florian MED 6-TSF-W-1), RTW Medebach (Rettung Sauerland 11-RTW-1), NEF Korbach (RK Waldeck-Frankenberg 15/82/1)
30.05.2018 - 12:32 Uhr


img001.jpgimg002.jpgimg007.jpgimg011.jpg
img016.jpgimg022.jpgimg029.jpgimg037.jpg
img046.jpgimg056.jpg